Bemerkenswert

PlaySouls und die Bücher …

In wenigen Wochen öffnet die Frankfurter Buchmesse endlich wieder ihre Tore und lässt die Besucher wieder in die heiligen Hallen strömen.

Somit kann sich jeder – der ein Ticket hat – selbst davon ein Bild machen, was es demnächst für Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt geben wird.

Aber natürlich darf auch wieder mit den Autorinnen und Autoren gefachsimpelt werden, da die Buchmesse auch dafür bekannt ist, die Leser und die Schreiberlinge zusammenzubringen. Echt toll!

Und auch wir von PlaySouls werden in diesem Jahr vor Ort sein, um die ganze Sache mal aus der Nähe zu betrachten. Wir sind echt schon sehr gespannt darauf, was uns alles präsentiert werden wird.

Mit an Bord ist unter anderem auch MelOfTheShell vom Lesezauber Blog. Sie wird uns mit ihrem Fachwissen in Sachen Büchern beratend zur Seite stehen wird.

Natürlich wird es auch einen Livestream von der Messe geben und Stories auf Instagram, Twitter und Co.

Das wird ein großer Spaß!

Mehr Infos zur Messe findet ihr hier: Klick! (öffnet die Seite der Buchmesse)

Und hier gibt es noch das Video von der „Vorschaupressekonferenz zur Frankfurter Buchmesse 2022“.

Quelle: YouTube – Buchmesse

Seid ihr auch auf der Buchmesse unterwegs? Schreibt es bitte in die Kommentare.

Euer PlaySouls

Bemerkenswert

Liest gerade: „Die letzte Kosmonautin“

Neulich hat mir meine Partnerin dieses Buch empfohlen, da es aufgrund der Thematik genau in mein Leseschema passt. Und ich kann schon mal sagen, dass mich dieses Buch von der ersten Sekunde an in seinen Bann gezogen hat. Meine Partnerin hat also nicht zu viel versprochen.

Denn als Kind der ehemaligen DDR interessiert einen ja schon, was passiert wäre, wenn die DDR durch einen glücklichen Zufall weiter existiert hätte. Und genau darum geht es in diesem tollen Buch.

Aber es geht um noch so viel mehr, denn die DDR – auch diese – hatte natürlich viele Schattenseiten und nicht nur leuchtende Sterne am Himmelszelt …

Ob mir das Buch bis zum Schluss gefallen hat, dies erfahrt ihr zu einem späteren Zeitpunkt in der Rezi. Also bleibt am Ball!

Das Buch ist übrigens beim S. FISCHER Verlag erschienen (FISCHER Tor).

Hier noch der super liebevoll kopierte Klappentext:

„Wir schreiben das Jahr 2029, und die DDR feiert ihren 80. Jahrestag. Die Kosmonautin Mandy Neumann befindet sich seit mehreren Wochen an Bord der Raumstation „Völkerfreundschaft“. Eigentlich wartet sie auf ihre Ablösung, doch als die ersten unerklärlichen Unfälle passieren, beschleicht sie der Verdacht, dass jemand ihre Mission sabotiert. Kurz darauf bricht der Kontakt zur Bodenstation ab, und sie muss um ihr Leben kämpfen.

Der einzige Mensch, der ihr dabei helfen kann, ist Tobias Wagner, ein Leutnant der Volkspolizei in Dresden. Er ist auf der Suche nach einem verschwundenen Physiker, der am Bau der Raumstation beteiligt war, und die Spur führt ihn in ein militärisches Sperrgebiet in der Lausitz. Schon bald gerät er in Konflikt mit seinen Vorgesetzten.

Harte Science Fiction für Fans von Andy Weir, Andreas Brandhorst, Andreas Eschbach, Cixin Liu oder “The Man in the High Castle“.

PlaySouls wünscht euch noch einen super schönen Tag!

Habt Spaß!

THE MANDALORIAN Staffel 3

Da freuen sich die Fans – inklusive mir – jetzt schon drauf.

Hier gibt Trailer zur dritten Staffel.

Viel Spaß!

Quelle: YouTube / KinoCheck

Hat euch der Trailer gefallen und freut ihr euch auch schon auf die neue Staffel? Schreibt es hier in die Kommentare oder auf Twitter.

Den Trailer zur dritten Staffel von „THE MANDALORIAN“ finde ich …

Vielen lieben Dank! Euer PlaySouls

Serienmittwoch.343

Da ich noch nie beim Serienmittwoch von der lieben Corly mitgemacht habe, ist dies nun quasi meine Premiere. Und da es dieses Mal um den liebsten Disney Song geht, muss ich auch nicht lange überlegen, sondern sage einfach: „Circle of Life“ aus „Der König der Löwen“.

Denn dieser Song hat damals nicht nur mein kleines Kinderherz erfreut, sondern ist auch heute noch ein echtes Highlight. Aber nicht nur dieser Song, sondern auch der Film, den ich mir immer wieder gerne anschaue.

Intro Song:

Quelle: YouTube – Carmen Twillie, Lebo M. – Circle Of Life (Official Video from „The Lion King“)

Ich mag übrigens die alte Version des Films lieber als die neue 3D -Version, da sie einfach viel mehr Charme hat.

Anschauen kann man sich beides übrigens auf Disney+ (wenn man dort ein Abo hat).

So, nun genießt den Tag bzw. Abend und habt Spaß!

Euer PlaySouls

Ein Trinkgeld für Souls

Denn auch ich möchte mir ja mal einen Kaffee leisten können!

Also wenn DU noch einen Euro – nach oben sind keine Grenzen gesetzt -übrig hast, dann unterstütze mich bitte ein wenig.

Denn ich investiere sehr viel Zeit in diesen Blog und auch in andere Projekte und würde mich super freuen, wenn ich dies zukünftig auch hauptberuflich machen könnte, was aber nur durch „Trinkgelder“ ermöglicht werden kann (und das Finanzamt bekommt natürlich auch etwas ab).

Hier die Links zu der entsprechenden Trinkgeldkasse:

Patreon.com/PlaySoulsDE

Twitch.tv/PlaySouls

https://linktr.ee/playsouls

Vielen lieben Dank! 🤗

Das Wochenende ist nah!

Moin ihr Lieben!

Da ist er nun schon wieder, dieser herrlich duftende Freitag, der Lust auf mehr macht. Nämlich Lust auf viel Freizeit, die man am Wochenende endlich wieder genießen kann.

Doch was ist am Wochenende eigentlich so geplant? Also bei uns noch nicht so viel.

Vielleicht schnappen wir uns einfach den Rucksack 🎒 und gehen ein bisschen in die Natur hinaus. Mal abwarten und Tee trinken.

Habt ihr denn etwas schönes geplant?

Ich wünsche euch auf jeden Fall ein super tolles und erholsames Wochenende.

Euer PlaySouls

PlaySouls Shorts

Hier findet ihr die neusten YouTube Shorts von mir. Das aktuelle Video ist immer oben.

2.) Apfelmus finde ich ja immer wieder super lecker. 😊 Mögt ihr Apfelmus auch so gerne wie der liebe PlaySouls?


1:) Pepper hat das HNF in Paderborn voll GEROCKT! 😀

Die 5 Besten am Donnerstag

Denn nur das Beste kommt in die Popcorn-Tüte.

Ich habe noch nie bei den „5 Besten am Donnerstag“ von Passion of Arts mitgemacht, aber nun ist es ENDLICH soweit. Denn meine Freundin liegt mir schon recht lange damit in den Ohren und hat gemeint, ich könnte doch auch mal daran teilnehmen.

Also auf geht es!

Hier sind die 5 heißesten Filme (meine Meinung).

1.) Sunshine

Also heißer geht es ja fast schon gar nicht mehr. Denn die Sonne ist ja wohl der heißeste Sch..ß in unserem – jetzt kommt`s – SONNENSYSTEM!

Sonne, ich sehe dich glühen!

Trailer:

2.) Dante`s Peak

Also ich persönlich bin ja ein großer Fan von Naturkatastrophen. Egal ob es sich dabei um Sturmfluten, Tornados, Erdbeben oder eben Vulkanausbrüche handelt.

Deshalb landet dieser Film bei mir auf Platz Nr. 2. Und dazu überzeugt der Film auch noch mit guten Schauspieler, tollen Effekten und vielen ekligen Sachen, die das Filmherz höher schlagen lassen.

Trailer:

3.) Volcano

Hier kommt nun der dritte Platz …

Und auch in diesem Film geht es wieder um eine Naturkatastrophe. Und wie könnte es anders sein, bricht schon wieder so ein doofer Vulkan aus. Aber dieses Mal mitten in einer Stadt, die das Glücksspiel quasi gepachtet hat: Las Vegas!

Leider ist der Film ein wenig schlecht gealtert – nicht unbedingt von den Effekten her – und bietet Logiklöcher ohne Ende. Das macht selbst einen Schweizer Käse neidisch.

Also Gehirn lieber ein bisschen ausschalten und dann schauen. 😉

Trailer:

4.) Mad Max: Fury Road (einer meiner Lieblingsfilme)

Die Nr. 4 ist nicht nur ein EXTREM heißer Film, sondern auch noch einer meiner Lieblingsfilme. Dieses Meisterwerk spielt in eine sehr hohen Liga.

Die Schauspieler machen ein super Job, das Setting passt, die Fahrzeuge sind MEGA krass und auch die Story zeigt sich von ihrer besten Seite.

Trailer:

5.) Backdraft

Hitze, Hitze und noch mehr HITZE!

In diesem Film geht es zwar nicht um eine wirkliche Naturkatastrophe, aber es geht um Feuer. Und dieses Feuer lässt nicht nur Häuser in Flammen aufgehen, sondern auch die Herzlichkeit zweier Brüder, die gemeinsam auch noch einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten müssen (Kindheitstrauma).

Echt empfehlenswert.

Trailer:

So, nun ist Schluss mit der Hitze!

*holt sich ein Eis aus dem Kühlschrank

Tschüss, euer PlaySouls!

Bremen – Einfach zauberhaft und süß

Vor wenigen Tagen waren wir in Bremen unterwegs und haben uns diese wunderschöne Stadt angesehen. Denn wer Bremen noch nicht gesehen hat, der hat definitiv etwas verpasst.

Denn diese Stadt hat nicht nur aus geschichtlicher und kultureller Sicht viel zu bieten, sondern verzaubert die Besucher auch mit vielen kleinen und super süßen Details, die man so höchstwahrscheinlich in keiner anderen Stadt zu Gesicht bekommt.

Da wären unter anderem die niedlichen Bremer Stadtmusikanten, die man einfach gesehen und berührt haben muss. Denn wer dem Esel mit beiden Händen freundlich an die Beine packt, dem sollte das Glück für immer hold sein.

Süß und lecker …

Ein ganz besonderes Highlight in Bremen ist die „Bremer Bonbon Manufaktur„. Denn sobald man in ihre Nähe kommt, merkt man sofort, dass dort die Liebe im Detail steckt. Dies beginnt schon vor dem Lädchen, wo man einen schönen Brunnen bewundern kann, der mit kleinen Bremer Freunden verziert ist.

Und auch im süßen Laden selbst, kann man viele tolle Sachen entdecken und – wenn man Glück hat – auch verkosten. Das Team der Bonbon Manufaktur ist sehr freundlich und man kann sogar dabei zuschauen, wie Bonbons oder Zuckerstangen hergestellt werden. Einfach toll!

Schaut euch dazu gerne dieses kleine Video an:

Gutes Futter gibt es nicht nur bei Mutter!

Wer in Bremen zu Gast ist, der möchte natürlich auch gutes Futter genießen. Und dieses findet man unter anderem im wunderbaren „Knurrhahn„, dem wohl ältesten Fischrestaurant in Bremen.

Das Essen dort ist echt sehr lecker und es ist für jeden Geldbeutel das passende dabei. Unser Essen hat zum Beispiel knapp 10 Taler gekostet (pro Person).

Melanie hatte Fish & Chips und ich hatte ein leckeres Seelachsfilet.

Ein Besuch dort lohnt sich wirklich!

Kirchen, Rathaus und mehr.

In Bremen gibt es echt so viel zu entdecken, dass man gar nicht so richtig weiß, wo man anfangen soll zu gucken. Da wäre unter anderem das tolle Rathaus, mit den vielen Details, oder aber auch die Böttcherstraße, die man einfach gesehen haben muss, da sie so viele tolle Läden, Restaurants und verspielte Ecken bietet.

Aber auch das Schnoorviertel ist ein echtes Highlight und gleichzeitig das älteste Quartier in der Stadt. Auch dort gibt es viele kleine – echt tolle – Geschäfte, Restaurants und Cafe`s, die zu begeistern wissen.

Der erste Eindruck zählt!

Da wir leider nur einen Tag lang in Bremen waren und die Zeit SUPER SCHNELL vergangen ist, kann ich euch auch nicht so viele Eindrücke liefern. Aber wir sind bald wieder vor Ort und bleiben dann auch gleich zwei Tage. Das MUSS einfach sein!

Melanie war auch dabei!

Falls ihr noch andere Eindrücken haben möchtet, dann schaut doch gerne mal bei Melanie vorbei, die auch einen Beitrag über Bremen geschrieben hat.

Hier der Link zu ihrem bezaubernden Blog: Lesezauber.net

Und da Bremen selbst online sehr aktiv ist, könnt ihr euch hier auch noch ein kleines Video über die Stadt anschauen.

Quelle: BREMENbewegt (YouTube)

Bis zum nächsten Mal …

Euer PlaySouls

(Folgt mir gerne auch auf Instagram, Twitter und Co.)

PlaySouls liest: Das ABC der Videospiele

Ein Buch, welches ich wirklich sehr liebe.

Es gibt Bücher, wo man genau weiß, dass man diese sehr mögen wird.

Und auch „Das ABC der Videospiele“ fällt exakt in diese Kategorie, da man sich sofort in die vielen kleinen „Geschichten“ verliebt, die dieses Buch zu bieten hat.

Und dabei geht es nicht um Geschichten, die frei erfunden sind, sondern um Geschichten aus der Retro Zeit, die das Herz eines jeden Video- bzw. Computerspielers höher schlagen lassen, da sie mit sehr viel Liebe verfasst wurden.

Man merkt dem Autor Gregor Kartsios sofort an, dass er Videospiele nicht nur spielt, sondern diese auch liebt und einfach sehr vieles über sie weiß. Mit anderen Worten: Gregor ist ein „Fachmann für Videospiele“ (wenn man dies so sagen möchte).

Wer sich also nur ansatzweise für die Geschichte der Videospiele interessiert, der sollte sich dieses Buch unbedingt einmal anschauen, da es voller cooler Details steckt. ICH LIEBE DIESES BUCH!

// Hier stellt Gregor Kartsios sein Buch etwas genauer vor. //

Quelle: Lappan Verlag // YouTube

Wen ihr euch dieses Buch gerne kaufen wollt, dann klickt bitte einfach auf den nachfolgenden Link.

http://www.carlsen.de/hardcover/das-abc-der-videospiele/978-3-8303-3606-8

Wenn ihr immer TOPAKTUELL informiert sein wollt, dann folgt mir gerne auf Twitter oder Instagram.